Personalia Julia Eisele macht sich mit Verlag selbständig

Julia Eisele

Julia Eisele, seit sieben Jahren bei Piper und zuletzt Programmchefin fürs Taschenbuch, Paperback und für Pendo, wird bereits in einer Woche ihren Schreibtisch im Münchener Verlag räumen, um sich mit einem eigenen Verlag selbständig zu machen.

Mehr verrät Eisele noch nicht – nur noch, dass ihr erstes Programm im Herbst 2017 erscheinen soll. Und darauf freue sie sich schon.

Ansprechpartnerin für alles, was mit ihren Projekten, mit Pendo, dem belletristischen Paperback oder Taschenbuch zu tun hat, ist ab sofort ihre Kollegin Kerstin von Dobschütz.

Kommentare (1)
  1. Finde ich phantastisch habe natürlich selbst eine „Wolfsgesellschaft“-Geschichte die keiner drücken will frei nach R. David Precht „Tiere denken“ Als Zuschuss denke ich an 1T. Euro
    D Roessler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.