Der Nachfolger von Barbara Laugwitz steht fest Karsten Kredel wird verlegerischer Geschäftsführer der Ullstein Buchverlage

Karsten Kredel

Karsten Kredel wechselt von Hanser Berlin zu den Ullstein Buchverlagen und folgt damit auf Barbara Laugwitz, die das Unternehmen in wenigen Wochen verlassen wird und bei dtv die Nachfolge von Claudia Baumhöver antritt. Als verlegerischer Geschäftsführer wird Karsten Kredel Ullstein zukünftig mit seinem Co-Geschäftsführer Urban van Melis leiten. Bis zu seinem Wechsel hat Kredel knapp sieben Jahre die Entwicklung von Hanser Berlin gestaltet. Seine Nachfolgerin dort wird Linda Muzur. Davor war Karsten Kredel bei Suhrkamp und Eichborn tätig.

„Ich verlasse Hanser Berlin und die ganze Hanser-Familie mit Wehmut – ich bin stolz auf das, was wir bei Hanser Berlin in den vergangenen Jahren aufgebaut haben, und bin mir sicher, dass meine Kolleg*innen diesen besonderen kleinen Verlag weiter stärken werden“, sagt Karsten Kredel. „Jetzt aber freue ich mich ungeheuer auf die Aufgabe, bei Ullstein mit den Autor*innen und Kolleg*innen die überaus erfolgreiche Entwicklung der  vergangenen Jahre fortzuführen und die Identität des Berliner Traditionsverlages weiter zu stärken und zu prägen.“

Christian Schumacher-Gebler, CEO der deutschen Bonnier-Gruppe, äußert sich wie folgt: „Ich bin dankbar, hoch erfreut und auch erleichtert, dass wir Karsten Kredel für die Position des verlegerischen Geschäftsführers der Ullstein Buchverlage begeistern konnten. Mit seinem programmatischen Gespür sowie seinen in der Branche geschätzten Werten wird er eine große Bereicherung für den Verlag sein. Gewiss stehen Karsten Kredel und Ullstein mit seinen Autoren*innen und Verlagskolleg*innen wunderbare gemeinsame Jahre bevor! Das wünsche ich ihm und den Ullstein Buchverlagen von Herzen.“

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.