Arvato festigt Call-Center Geschäft: Übernahme der spanischen Qualytel Teleservices.

Mit der Akquisition der an sieben Standorten rund 6000 Mitarbeiter beschäftigenden Qualytel werde das Dienstleistungsangebot um die Weltsprache Spanisch ergänzt, teilte Arvato laut einer Reuters-Meldung am Dienstag mit. Damit werde Arvato für internationale Kunden attraktiver. Die spanischen Kartellbehörden hätten die Transaktion bereits genehmigt.

Wie es weiter heißt, sei Qualytel der drittgrößte Betreiber von Servicecentren in Spanien, hieß es weiter. Zu den Kunden zählten Unternehmen aus der Telekommunikation, der Finanzbranche sowie Behörden. Auch in Großbritannien und Deutschland bietet Arvato bereits Dienstleistungen für die öffentliche Verwaltung an.

Zum Kaufpreis sei Stillschweigen vereinbart worden. „Der Markt für Callcenter-Dienstleistungen ist nach wie vor ein internationaler Wachstumsmarkt“, betonte Arvato-Chef Rolf Buch. Arvato wolle in dem Segement auch zukünftig seine „Wachstumsstrategie weiter verfolgen“.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.