Arvato sortiert Druckereisparte neu

Laut Branchendienst Kontakter in seiner am Montag erscheinenden Ausgabe steht die Dienstleistungstochter Arvato offenbar kurz davor, den 37,5 Prozent-Anteil an dem Tiefdruckriesen Prinovis vom ebenfalls Konzerneigenen Verlag Gruner + Jahr (Stern, Brigitte, Geo)zu übernehmen.

Laut Branchenkreisen soll das Geschäft zum Monatsende erfolgen und rückwirkend zum 1. Januar 2011 wirksam werden. Sollte der Deal stattfinden, wäre Arvato mit 74,9 Prozent Mehrheitsgesellschafter bei Prinovis. Einziger weiterer Gesellschafter wäre mit 25,1 Prozent der Berliner Konzern Axel Springer. Nach dem Umbau seiner Direct Group richtet der Medienkonzern Bertelsmann damit wohl seine Druckereisparte neu aus. Laut Kontakter bemüht sich Arvato-Chef Rolf Buch zudem darum, das Druckhaus Berryville Graphics im US-Bundesstaat Virginia zu veräußern. Arvato bietet die Druckerei angeblich gemeinsam mit der G+J-Druckerei Brown Printing als Paket zum Verkauf an.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.