Bertelsmann hält an 10 % Umsatzrendite fest / Thielen will drei Jahre amtieren

Die Bertelsmann AG will, das ist das Fazit eines Pressegesprächs mit dem neuen Vorstandsvorsitzenden Gunter Thielen vom Mittwoch in Frankfurt, das heute u.a. in der ZS („will den Job drei Jahre machen“) und auch in der „Wirtschaftswoche“ und anderen Medien seinen Niederschlag findet, vorerst auf Zukäufe und Milliardeninvestitionen verzichten, dafür erst mal „Hausaufgaben machen“ und intern die Firmen auf Kurs bringen: „Wir wollen die Rendite von Bertelsmann deutlich steigern“, kündigte Thielen an. Das weltweit fünftgrößte Medienunternehmen (RTL Group, BMG, Club, Random House, Arvato) soll spätestens in drei Jahren eine Rendite von 10 % erreichen. Der Umsatz werde trotzdem jährlich zwischen 1,5 und 2 Mrd. Euro wachsen.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.