Bundeskartellamt gibt grünes Licht für Einstieg von Dieter von Holtzbrinck bei ZEIT

Das Bundeskartellamt hat grünes Licht für den Einstieg von Dieter von Holtzbrinck bei der Hamburger Wochenzeitung Die Zeit gegeben [mehr…]. Das bestätigte ein Sprecher der Behörde dem Hamburger Medienmagazin new business.

Dieter von Holtzbrinck darf demnach über die von ihm gegründete DvH Medien GmbH eine 50%-Beteiligung am Hamburger Zeit-Verlag erwerben. Dies soll zum 1. Juni erfolgen, wie der bisherige 100%-Eigner, der Stuttgarter Holtzbrinck-Konzern, angekündigt hat.

Der geplante familieninterne Verkauf umfasst neben der 50%-Beteiligung an der Zeit noch die Komplett-Übernahme der Düsseldorfer Verlagsgruppe Handelsblatt und der Berliner Tagesspiegel-Gruppe durch Dieter von Holtzbrinck. Auch hier gibt es keine Einwände des Kartellamts.

Wie der Behörden-Sprecher gegenüber new business erklärte, sei der Kauf von Handelsblatt und Tagesspiegel aller Voraussicht nach nicht genehmigungspflichtig und könne daher ohne das Okay der Kartellwächter erfolgen.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.