DOUGLAS-Gruppe stellt über 400 Auszubildende ein / Ausbildungsquote über Branchenschnitt

Die DOUGLAS – Gruppe und „Mutter“ auch von Thalia wird zum Start des neuen Ausbildungsjahres am 1. September mehr als 400 neue Auszubildende aufnehmen. Damit liegt die Ausbildungsquote Verhältnis Azubis/Vollzeitkräfte) mit rd. 11 % über dem Branchenschnitt.

Für die DOUGLAS-Gruppe hat die Nachwuchsförderung „traditionell einen hohen Stellenwert: Wir wissen, wie wichtig eine fundierte Berufsausbildung für junge Menschen ist“, sagt Dr. Henning Kreke, Vorsitzender des Vorstandes. „Deshalb stellen wir auch in diesem Jahr wieder eine hohe Zahl an Ausbildungsplätzen zur Verfügung. Gleichzeitig schaffen wir uns mit der Ausbildung junger Leute einen Pool an potenziellen Fach- und
Führungskräften. Denn für unser weiteres Wachstum benötigen wir gut ausgebildete Nachwuchskräfte, die wir vornehmlich aus den eigenen Reihen rekrutieren.“

Die DOUGLAS-Gruppe bildet in insgesamt zehn Ausbildungsberufen aus. Schwerpunkt sind die Berufsbilder Kaufmann/-frau im Einzelhandel und Verkäufer/in. Den Großteil der Ausbildungsplätze stellen die Douglas-Parfümerien – der umsatz- und filialstärkste Geschäftsbereich der Einzelhandelsgruppe.

In der DOUGLAS-Gruppe (Douglas-Parfümerien, Thalia-Buchhandlungen, Christ-Juweliergeschäfte, Modehäuser von ]Appelrath-Cüpper] und Pohland sowieHussel-Confiserien) sind in Deutschland derzeit rund 12.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (rund 9.880 Vollzeitarbeitskräfte) beschäftigt. Mit Beginn des neuen Ausbildungsjahres absolvieren dann – alle Ausbildungsjahrgänge zusammengerechnet – in Deutschland insgesamt rund 1.100 Jugendliche eine Ausbildung in der DOUGLAS-Gruppe.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.