DOUGLAS wächst „solide“ weiter – vor allem im Ausland / Umsatzsteigerung beim Buch vorrangig durch Akquisition erzielt

Die DOUGLAS-Gruppe hat im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2007/08 (1. Oktober 2007 – 31. Dezember 2007) den Nettoumsatz um 5,6 Prozent auf rund 1,1 Milliarden Euro gesteigert, meldet das Unternehmen heute.

Bereinigt um die im Vorjahresquartal noch enthaltenen Umsätze der zwischenzeitlich veräußerten Gesellschaften René Kern und Pohland erzielte die DOUGLAS-Gruppe sogar ein Umsatzwachstum von 9,3 Prozent. Dieses resultiert auch aus der Ausweitung des Filialnetzes auf jetzt 1.873 Fachgeschäfte. Zu dieser „soliden“ (Douglas-Info) Entwicklung haben insbesondere die ausländischen Tochtergesellschaften mit einem Umsatzwachstum von 15,0 Prozent beigetragen, vorrangig durch das starke internationale Wachstum der Douglas-Parfümerien und der Thalia-Buchhandlungen in Österreich.

Am 31. Dezember 2007 waren in der DOUGLAS-Gruppe über 24.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt. Das sind 3,2 Prozent mehr als zum Bilanzstichtag 30. September 2007. Das Ergebnis vor Steuern (EBT) erreichte im Berichtsquartal 140,2 Millionen Euro nach 139,7 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum. Bereinigt um die im Quartalsergebnis des Vorjahres enthaltenen Ergebnisbeiträge der zwischenzeitlich veräußerten René Kern- und Pohland-Filialen erhöhte sich das EBT um 3,7 Millionen Euro. Der Konzernüberschuss stieg im ersten Quartal 2007/08 auf 94,3 Millionen Euro nach 92,4 Millionen Euro im Vorjahr. Das Ergebnis je Aktie erhöhte sich auf 2,40 Euro nach 2,35 Euro im Vorjahr.

Der Geschäftsbereich Bücher steigerte die Umsätze in den 271 Buchhandlungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz um 20,9 Prozent auf 259,2 Millionen Euro. In Deutschland stiegen die Umsätze in den 219 Buchhandlungen vor allem durch die Buch&Kunst-Akquisition zum 1. Januar 2007 um 23,4 Prozent auf 200,5 Millionen Euro. Die 52 Thalia-Buchhandlungen in Österreich und in der Schweiz erhöhten ihre Umsätze um 13,0 Prozent auf 58,7 Millionen Euro.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.