Drogeriemarkt Müller will zweitgrößter Aktionär bei Douglas Holding werden / Beteiligung auf über 10 Prozent aufgestockt

Der Gründer und Chef der Drogeriemarktkette Müller, Erwin Müller, will laut Focus seine Beteiligung an der Douglas-Holding (Thalia) von 6,35 Prozent auf mehr als zehn Prozent aufgestocken.

Wie Focus vorab mitteilte, sagte Müller in einem Interview gegenüber dem Blatt, „am nächsten Donnerstag“ werde „die Börsenaufsicht meine Douglas-Beteiligung von über zehn Prozent bekanntgeben“. Müller kündigte an: „Ich will zweitgrößter Aktionär werden und schließe nicht aus, dass wir in den nächsten Monaten bereits bei 15 Prozent sind.“

Diese Absicht von Erwin Müller ist nicht neu. Wie schon in früheren Berichten bekannt geworden ist [mehr…], wehrt sich Holding-Chef Henning Kreke gegen weitere Beteiligung von Müller. Kein Wunder: Müller übte heftige Kritik an einigen Management-Entscheidungen des Vorstandsvorsitzenden Kreke. Müller wolle mehr Mitsprache bei den operativen Maßnahmen, etwa bei Expansionsplänen, heißt bei Focus.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.