Jetzt ist es amtlich: Bundeskartellamt untersagt Holtzbrinck den Kauf der „Berliner Zeitung“

Wie erwartet hat das Bundeskartellamt gestern dem Verlag endgültig die Expansionspläne auf dem Hauptstadtmarkt untersagt. Das berichtet die FTD von heute. Das Kartellamt dokumentiere damit, dass es auch in der Branchenkrise nicht bereit ist, „die Maßstäbe für Vielfalt der Pressemärkte aufzuweichen“, so in der FTD. Das Kartellamt verweist auf weitere Kaufinteressenten wie etwa den Bauer Verlag [mehr…]. Holtzbrinck möchte eine Klage prüfen.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.