Random House unterzeichnet Kooperationsvertrag mit Google

Random House hat einen Kooperations-Vertrag mit Google geschlossen, meldet new-business.de.

Google wird demnach Veröffentlichungen von Random House in seine Buch-Suchmaschine Google Book Search aufnehmen. Google Book Search liefert Volltext-Suchergebnisse aus digital gescannten Büchern.

Bislang umfasst die Vereinbarung allerdings nur die US-Sparte des Buchverlags, der unter anderem Verlage wie Alfred A. Knopf, C. Bertelsmann, Heyne, Goldmann, Luchterhand oder Doubleday unter seinem Dach vereint.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.