SPIEGEL weiß mehr: Nachfolger von Peter Olson werde aus den Reihen von Arvato oder der Direct Group kommen

Im SPIEGEL dieser Woche geht es auf S. 98 um die Nachfolge von Random House-Chef Peter Olson [mehr…] [mehr…]: Er werde nicht aus den Etagen dort kommen, sondern aus den Reihen von Arvato oder der Direct Group.

Die bislang gehandelten Kadidaten Random-House-Kräfte Gail Rebuck und Jörg Pfuhl, der die deutsche Verlagsgruppe Random House führt, seien chancenlos, heißt es.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.