Weltbild-Mitarbeiter sorgen sich um ihren Job

Die 1900 Mitarbeiter der Verlagsgruppe Weltbild [mehr…] machen sich große Sorgen, berichtet die Augsburger Allgemeine. Gestern startete mit der Frühschicht die umfangreiche Protest-Unterschriftenaktion.

Wegen des angekündigten Verkaufs des Unternehmens befürchten die Mitarbeiter, dass viele Stellen abgebaut oder das Unternehmen ganz zerschlagen werden könnte. Eine Jobgarantie wollte der Aufsichtsratschef Klaus Donaubauer zwar nicht explizit aussprechen, im Gespräch mit der Augsburger Allgemeinen betont er aber, der „Erhalt des Standortes“ sei Grundlage der Verhandlungen.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.