Wolters Kluwer Deutschland übernimmt Softwareanbieter ADDISON

„Eine ideale Ergänzung des Wolters Kluwer-Portfolios sei der führende Softwareanbieter für Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und mittelständische Unternehmen“, heißt es heute morgen in einer Pressemitteilung.

Demnach hat Wolters Kluwer Deutschland (Köln) hat eine Vereinbarung zur Übernahme der Addison Software und Service GmbH (Ludwigsburg) getroffen. Addison sei einer der Marktführer bei Softwarelösungen für Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und mittelständische Firmen. Das Unternehmen ging aus der bereits 1921 gegründeten Taylorix AG hervor und verfüge über langjährige Erfahrungen im Markt.

Dr. Ulrich Hermann, Vorsitzender der Geschäftsführung der Wolters Kluwer Germany Holding, erläuterte die Übernahme: „Addison hat sich in der vergangenen Dekade als Software- und System-Anbieter im Segment für Steuerberater und Wirtschaftsprüfer in Deutschland als klarer Innovations- und Technologieführer mit großem Erfolg durchgesetzt. Insbesondere für Steuerkanzleien, die für ihre Mandantschaft deutliche Effizienzvorteile bei höchsten Qualitätsansprüchen fordern, ist das Konzept von Addison die erste Wahl.“

Die Zusammenführung und gemeinsame Weiterentwicklung ihres Produktspektrums bereite den Weg für die aus Kundensicht notwendige Integration von Fachinhalten in eine effektive vorgangsorientierte Fall- und Mandantenbearbeitung, hoffen beide Seiten.

„Diese Konzeption ist in Deutschland und im Wettbewerbsumfeld einzigartig: Das sichert unseren Innovationsvorsprung durch Kundennutzen. Das Prinzip ‚Alles auf einem Bildschirm, von der Mandantenakte bis zur Contentrecherche‘, erlaubt unseren Kunden in Zukunft, ihre Arbeitsabläufe noch effektiver zu gestalten“, betonte Dr. Michael Röchner, CEO von Addison, bei der Vertragsunterzeichnung.

Dr. Hermann sieht in Addison ein schnell wachsendes und kerngesundes Unternehmen, „was uns aus dem Stand eine bedeutende Position im Steuersegment in Deutschland verschafft.“ Zudem kann das Angebot des Wolters Kluwer-Tochterunternehmens AnNoText mit seinen Organisationslösungen für Anwaltskanzleien um wichtige Module erweitert werden, die bisher noch gefehlt hatten. „Mit der Verbindung von Addison und AnNoText schaffen wir ein umfassendes Angebot für die wachsende Zielgruppe des integrierten Anwalts- und Steuerbüros“, erläuterten die CEOs beider Unternehmen den Zusammenschluss. Aber auch im Segment für kleine und mittelständische Firmen erwarten beide bedeutendes Wachstum.

Dr. Hermann sagte weiter: „Mit Addison schließen sich 340 hochqualifizierte Mitarbeiter an 20 Standorten unter der Leitung von Michael Röchner unserem Unternehmen an und erbringen damit einen zukunftsweisenden Beitrag auf unserem gemeinsamen Weg zum führenden modernen Informationsdienstleister. Michael Röchner und ich werten diesen Schritt als gemeinsamen Erfolg und freuen uns auf weitere Schritte.“

Die Addison Software und Service GmbH wird weiterhin ihren Sitz in Ludwigsburg behalten. Über die Vertragsbedingungen haben beide Seiten Stillschweigen vereinbart.

Die Übernahme muß noch vom Bundeskartellamt genehmigt werden.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.