Darüber freut sich heute der zu Klampen Verlag: Krimi von Heinrich Thies startet als Amazon-Prime-Serie mit Angelina Häntsch

Verleger Dietrich zu Klampen erzählt: „Nachdem 2021 bekannt wurde, dass der Kriminalfall rund um die sogenannten Hamburger Säurefassmorde auf Basis des Sachbuchs Hilferuf aus dem Folterkeller von unserem Autor Heinrich Thies verfilmt werden soll, ist die Amazon-Prime-Serie German Crime Story: Gefesselt nun ab 13. Januar endlich zu sehen. Autor Thies war nicht nur bei der Premierenvorstellung im Rahmen des Serien-Wettbewerbs der Filmfestspiele Hamburg vor Ort, sondern bereits zuvor bei der Drehbuchentwicklung als Berater tätig. Für sein Buch hat er mit zahlreichen Beteiligten der spektakulären Mordserie gesprochen.“

Angelina Häntsch und Heinrich Thies

Angelina Häntsch spielt die Polizistin in der Serie, ohne deren Hartnäckigkeit der Fall niemals aufgeklärt worden wäre. Thies habe in seinem Sachbuch „einen der spektakulärsten Kriminalfälle der bundesdeutschen Geschichte minutiös rekonstruiert“, berichtet die Hannoversche Allgemeine Zeitung anlässlich des Serienstarts am Freitag. Dietrich zu Klampen: „Wie der Zufall so will, fand ein Teil der Dreharbeiten im Münchner Garten unseres Covergestalters Stefan Hilden statt, der sich besonders über die vielen Filmcrewmitglieder mit Thies’ Buch in der Hand am Set freute, dessen Cover ausgerechnet er 2014 entwarf.“

 

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert