Ausstellungen Kurt Wolff-Ausstellung im Literaturhaus in Wien

Die große Kurt Wolff-Ausstellung, kuratiert von der Kunsthistorikerin und Journalistin Barbara Weidle, ist nun (fast) in Wien angekommen. Nach Stationen 2007 im August Macke Haus in Bonn (BuchMarkt 4/2007) und Frankfurt ist sie vom 16. Januar bis 5. März im Literaturhaus in Wien zu sehen.

Unter den 300 großteils erstmals öffentlich präsentierten Exponaten sind Fotos, Briefe, kostbare Erstausgaben, aufwändig gestaltete Kunstbände und hochklassige Grafiken von Künstlern wie Frans Masereel und Oskar Kokoschka. Eine Zusammenstellung einzigartiger Tonaufnahmen – darunter Kurt Wolffs Erinnerung Lou Andreas Salomé – ergänzen die Schau.

Zur Ausstellung erschien im Weidle Verlag Bonn ein umfassendes Begleitbuch, das neben neuen literatur- und kunstwissenschaftlichen Beiträgen bislang unveröffentlichte Briefe und Tagebuchaufzeichnungen von Kurt Wolff enthält sowie Gespräche mit seinem Sohn, dem Komponisten Christian Wolff, und dem Verleger Klaus Wagenbach.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.