"Fünf Millionen Bücher über Nacht" - Eckhard Südmersen und Dr. Gerd Robertz im Interview Libri und BoD: „Ein Quantensprung“

Im Firmenverbund schaffen Libri und Books on Demand Synergien und errichten am Standort Bad Hersfeld ein Print-on-Demand-Zentrum, das ab 2020 vollständig in die Barsortimentslogistik integriert ist:

Neue Produktionsverfahren und die Integration in die Barsortimentsabläufe sollen die Lieferzeiten verkürzen und für eine ganz neue Titelvielfalt sorgen. Im Ergebnis sind mit dem neuen Druckzentrum ab Start über fünf Mio. deutsche und internationale Buchtitel dauerhaft verfügbar und über Nacht lieferbar – „ein einzigartiges Angebot im europäischen Buchmarkt“.

Im aktuellen BuchMarkt-Septemberheft sprechen Libri-Geschäftsführer Eckhard Südmersen und BoD-Geschäftsführer Dr. Gerd Robertz über ihr gemeinsames Projekt:

Eckhard Südmersen: „Mit unserem Angebot wollen wir  die Attraktivität der stationären Buchhandlungen und deren Onlinegeschäft  unterstützen. Das heißt, wir stärken auch die Wettbewerbsposition des Handels.“

Dr. Gerd Robertz:Lieferbarkeit ist der Schlüssel zum Erfolg für den Buchmarkt. Mit dem Vorteil eines gemeinsamen Standorts nutzen wir entscheidende Synergien, denn die verfügbare Vielfalt durch Print-on-Demand kombiniert mit der Über-Nacht-Lieferung des Barsortiments schaff’t und bedient Nachfrage, verbessert die Ökobilanz des gedruckten Buches und steigert zugleich Absatz und Umsatz auf allen Stufen des Buchmarkts.“

Das komplette Interview lesen Sie im aktuellen Heft ab Seite 24.

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert