Personalia Markus Angst verlässt den dtv zum Jahresende

Markus Angst (42) verlässt, wie gerade bekannt wird, nach sechs Jahren als kaufmännischer Geschäftsführer zum Jahresende 2004 den Deutschen Taschenbuch Verlag, um sich neuen Aufgaben zu stellen.

Gemeinsam mit Wolfgang Balk gelang es ihm, den dtv weiter zu stärken und auf Platz zwei des Rankings der Taschenbuchverlage zu führen. Der dtv hat in den letzten Jahren als konzernunabhängiger Verlag eine erfreulich starke Marktposition erreicht und ausgebaut, wie der Verlag betont. Im Verlag tagt im Moment die Geschäftsleitung – deshalb ist für eine Stellungnahme niemand zu erreichen. Kein Geheimnis aber auch, dass der Job des kaufmännischen Geschäftsführers beim dtv der ist, bei dem man immer zwischen vielen, manchmal allen Stühlen sitzt…. und viel lernt, wie seine Vorgänger bewiesen haben.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.