Personalia Martina Offermanns reist für Ferdinand Schöningh, Wilhelm Fink und Konstanz University Press / Austritt aus Forum independent

Martina Offermanns

Die Verlage Ferdinand Schöningh , Wilhelm Fink und Konstanz University Press (KUP) nehmen die Betreuung von Buchhandel und Bibliotheken wieder in die eigene Hand. Ab dem kommenden Jahr Martina Offermanns auf Reisen gehen. Zum 31. Dezember 2012 treten die Verlage aus der Vertriebskooperation forum independent aus. Die Auslieferung bleibt bei Brockhaus Commission.

„Die drei geisteswissenschaftlichen Verlage werden so ihre Programme individuell und fachkompetent im Buchhandel vorstellen“, sagt Verlagsleiter Reimar Zons. Während Schöningh seinen programmatischen Fokus insbesondere auf die Bereiche Geschichte/ Politik, Theologie und Pädagogik gesetzt hat, hat Wilhelm Fink seine Schwerpunkte in der Philosophie, der Bild- und Kunstwissenschaft, der Kultur, den Medien und der Literatur. Der 2010 von der Exzellenzuniversität Konstanz gegründete Imprint KUP komplettiert das Programm mit anspruchsvollen Titeln aus dem gesamten Bereich der „Humanities“.

Verlagsleiter Raimar Zons zur neuen Ausrichtung der Buchhandelsbetreuung: „Die Konzentration auf unsere Stärken und Kompetenzen steht für uns dabei im Vordergrund: Als geisteswissenschaftlicher Sachbuch- und Fachverlag liegt uns besonders der intensive Kontakt und Austausch mit unseren Buchhandelskunden am Herzen. Um kurze Kommunikationswege, fachlich kompetente Beratung und individuelle Lösungen garantieren zu können, werden wir die Buchhandlungen und Bibliotheken ab 2013 deshalb wieder direkt vom Verlag aus betreuen.“

Auch wenn die Partnerschaft mit der Kooperation forum independent ab dem nächsten Jahr endet, verbleibt die Auslieferung unverändert bei Brockhaus Commission, so dass weiterhin kostengünstige Bündelungsmöglichkeiten und ein kompetenter und schneller Service angeboten werden können.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.