Die Bonnier-Verlagsgruppe sagt der Plastikumhüllung von Hardcovern den Kampf an Mayersche: „Wir werden diese Initiative positiv begleiten und unterstützen“

Die Mayersche Buchhandlung „begrüßt es sehr“, dass die Bonnier Verlagsgruppe bei Ullstein mit dem neuen Nele Neuhaus-Titel einen Vorstoß macht, Bücher ohne Folie auszuliefern. Seit Jahren wird dieser Schritt kontrovers diskutiert, doch bisher noch nicht umgesetzt.

„Natürlich muss der Leser sich erst einmal daran gewöhnen. Die Idee des „Frischesiegels“ um das Buch für den Kunden weiterhin gut geschützt und in einem tadellosen Zustand anbieten zu können, halten wir für eine sehr kluge Entscheidung. Wir werden diese Initiative positiv begleiten und unterstützen.“ kommentiert Dr. Hartmut Falter, Geschäftsführer der Mayerschen, die Ankündigung der Verlagsgruppe.

 


  
Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.