Personalia Michael Braun verlässt Zeitfracht Gruppe

Michael Braun

Das kommt gerade über den Ticker: Michael Braun, Mitglied des Vorstandes der Zeitfracht Gruppe und Geschäftsführer der Zeitfracht GmbH, tritt mit sofortiger Wirkung aus dem Vorstand der Zeitfracht Gruppe und aus der Geschäftsführung der Zeitfracht GmbH  aus. Die Entscheidung „erfolgt aus persönlichen, privaten Gründen. Er will künftig mehr Zeit mit seiner Familie verbringen“.

Michael Braun verlässt die Zeitfracht Gruppe endgültig zum 31. Dezember diesen Jahres. Bis dahin wird er neben der Übergabe seiner Ressorts an die verbleibenden Geschäftsführer Thomas Raff und Beate Schneider in einigen Projekten der Gruppe weiter unterstützen.

Michael Braun verantwortete die Bereiche Personal und IT. Der Verlagsspezialist war seit dem 1. Juni 2020 Geschäftsführer der jetzigen Zeitfracht GmbH und zu Beginn 2021 zum Vorstandsmitglied der Zeitfracht Gruppe berufen worden.  Zuvor war er  Geschäftsführer des dtv und leitete dort den kaufmännischen Bereich. Davor war er kaufmännischer Geschäftsführer der DuMont Beteiligungen Berliner Verlag und Hamburger Morgenpost.

„Wir respektieren den Entschluss von Michael Braun, die Zeitfracht zu verlassen und danken ihm für sein Engagement für unser Unternehmen“, sagte Dominik Wiehage, Vorsitzender der Vorstandes der Zeitfracht Gruppe.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.