Personalia Michael Fernau neuer Direktor der Deutschen Nationalbibliothek in Leipzig

Michael Fernau wird neuer Direktor der Deutschen Nationalbibliothek in Leipzig. Der

Michael Fernau

Verwaltungsrat der Deutschen Nationalbibliothek hat in seiner gestrigen Sitzung beschlossen, ihn dem Bundespräsidenten zur Ernennung vorzuschlagen. Der 52-jährige Jurist leitet seit sechs Jahren die Zentralverwaltung der Deutschen Nationalbibliothek und wird Anfang 2008 die neue Aufgabe übernehmen. Fernau wird damit einer der beiden ständigen Vertreter der Generaldirektorin der Deutschen Nationalbibliothek, Dr. Elisabeth Niggemann.

Michael Fernau folgt Birgit Schneider nach, die im Sommer plötzlich und unerwartet gestorben ist. Zu den Schwerpunkten der künftigen Arbeit Fernaus wird neben der Leitung des Hauses mit seinen 350 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Betreuung der Bauaktivitäten für den 4. Erweiterungsbau der Deutschen Nationalbibliothek in Leipzig gehören. Teil des Leipziger Hauses ist auch das Deutsche Buch- und Schriftmuseum.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.