Monster in der Skallywag Gallery „Monsta“-Buchpremiere mit Dita Zipfel und Mateo Dineen

Ein besonderer Abend für Monsterfans in Berlin-Neukölln: Der Tulipan Verlag hatte gestern  zur Buchpremiere von Monsta in die Skallywag Gallery von Mateo Dineen geladen. Der Künstler hat die Monster für das Bilderbuch der Autorin Dita Zipfel gemalt.

Anette Beckmann, Mateo Dineen

Anette Beckmann, Art-Director in der Berliner Dependance von Tulipan, begrüßte die zahlreichen kleinen und großen Gäste und freute sich über den Erfolg des Buches. „Nach wenigen Wochen sind wir bereits in der zweiten Auflage“, sagte sie.

Dita Zipfel

Dita Zipfel stellte das Buch vor, in dem sich das Monster Harald unter dem Bett eines Kindes eingenistet hat, um Angst und Schrecken zu verbreiten. Doch das Kind schläft tief und fest und gruselt sich kein bisschen. Völlig frustriert verlässt das Monster das Kinderzimmer und sucht sich einen neuen Job, bei dem es noch „Respekt für Monstrigkeit“ gibt. Wie das Kind in dem Buch habe sie als junges Mädchen eines Morgens einen Brief auf ihrem Bett gefunden: „Hallo Kint, Monsta mein Name….“, erzählte die Autorin.

Die Skallywag Gallery

Das Publikum konnte an diesem Abend nicht nur die originalen Ölbilder von Monsta bewundern, sondern auch einen Blick hinter die Kulissen werfen. An den Wänden von Mateo Dineens Atelier hinter der Galerie waren die Skizzen zum Buch zu sehen.

ml

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.