Dotiert mit 7.500 Euro Nail Doğan, Rebecca Gisler und Josefine Soppa gewinnen den 28. open mike

Zum 28. Mal fand an diesem Wochenende der open mike – Wettbewerb für junge Literatur statt – coronabedingt als Livestream aus dem Heimathafen Neukölln. Die 20 FinalistInnen, ausgewählt aus 600 Einsendungen, trugen ihre Wettbewerbstexte in Videolesungen vor. Die JurorInnen Marica Bodrožić, Verena Güntner und Peter Waterhouse kürten die PreisträgerInnen.

Preisvergabe als Livestream (©Schirin Moaiyeri)

Zwei Preise für Prosa gingen an Rebecca Gisler mit Hippobosca und Josefine Soppa mit MIRMAR, ein Preis für Lyrik an Nail Doğan. Alle Preise sind mit jeweils 2.500 Euro dotiert. Der Preis der taz-Publikumsjury ging ebenfalls an Nail Doğan.  Die Live-Streams bleiben online abrufbar auf www.haus-fuer-poesie.org.

Die Wettbewerbstexte sind als Anthologie im Allitera Verlag erschienen. Am 15.November um 22.03 Uhr sendet Deutschlandfunk Kultur ein Feature zum 28. open mike.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.