Genossenschaften „Neue Bühne für Verlage“: eBuch mit neuer Version von eVorschau+

Ab heute steht den rund 850 eBuch– Mitgliedsbuchhandlungen die eVorschau+ zur Verfügung – als „nicht nur digitale Vorschau, sondern ein gesamtheitliches Dispositionstool mit vielen zusätzlichen Funktionalitäten und exklusiv“, wie eBuch Vorstand Angelika Siebrands heute vermeldet:

Angelika Siebrands: „Die eVorschau+ ist ein wichtiger Baustein für die Anforderungen einer modernen Buchhandlung und erleichtert den Alltag spürbar durch die Möglichkeit des einfachen und effizienten Einkaufs“

„Die eVorschau+ ist in enger Zusammenarbeit mit unseren Mitgliedern entwickelt worden. Wir haben deren Wünsche und Vorstellungen sehr stark in die Umsetzung integriert. Die eVorschau+ ist ein wichtiger Baustein für die Anforderungen einer modernen Buchhandlung und erleichtert den Alltag spürbar durch die Möglichkeit des einfachen und effizienten Einkaufs. Und sie zeichnet sich vor allem durch ihre vielfältigen Interaktions- und Verzahnungsmöglichkeiten aus. So werden alle zusätzlichen Aktivitäten der eBuch (Kundenmagazin schönerlesen, genialokal.de, Social Media, Digitale Themenabende u.v.m.) stets durch die eVorschau+ flankiert.“

Den Nutzern stehen zudem zahlreiche Listen zur Verfügung, die einfach erstellt werden können: Themenlisten, Bestsellerlisten, hidden-champions-Listen, Von-Kollegen- empfohlen-Listen und weitere. „Hier zeigt sich die ganze Stärke der der eBuch zur Verfügung stehenden Zahlen. Mit sekundenaktuellen Verkaufs- und Absatzzahlen lassen sich eigens auf die eBuch zugeschnittene Listen generieren“.

Für Partner-Verlage der eBuch gibt es die Möglichkeit einer aktiven Teilnahme an der eVorschau+. So können verlagseigene Profile und Themenlisten erstellt und im Rahmen von digitalen eVorschau+– Veranstaltungen präsentiert werden. Siebrands: „Damit gibt die Plattform und intensiviert den direkten Kontakt zum Buchhandel“.

Im Rahmen von Herbstrascheln – dem digitalen Treffen des unabhängigen Buchhandels, organisiert von den vier Verbundgruppen Buchwert, eBuch, LG Buch und Nordbuch vom 04.-06. Oktober – wird zum ersten Mal eine der vielen neuen Funktionen nutzbar sein: Parallel zu der Zoom-Veranstaltung können die Buchhändler alle von den Verlagen vorgestellten Titel chronologisch aufbereitet mit einem Klick disponieren.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.