Personalia Neue Programmleitungen bei DVA: Julia Hoffmann für DVA-Sachbuch, Dr. Heike Specht Pantheon und Dr. Tobias Winstel Siedler

Bei den Verlagen DVA, Siedler und Pantheon sind Julia Hoffmann, Dr. Heike Specht und Dr. Tobias Winstel seit dem 1. Juni 2009 als Programmleiter tätig.

Julia Hoffmann

Hoffmann übernimmt die Programmleitung für das Sachbuchprogramm der DVA. Sie ist seit 2000 für die Deutsche Verlags-Anstalt tätig, seit 2007 auch für Siedler und Pantheon. „Sie hat in den letzten Jahren maßgeblich zum Erfolg der Sachbücher der DVA und des Joint Ventures der DVA mit dem Spiegel-Buchverlag beigetragen“, sagt Thomas Rathnow, Verlagsleiter der Verlage DVA, Siedler und Pantheon. Sie soll das DVA-Sachbuchprogramm weiter entwickeln und sein Profil schärfen.

Dr. Heike Specht

Dr. Specht übernimmt die Programmleitung für den Pantheon Verlag. Sie ist seit 2004 bei der DVA und seit 2007 auch als Sachbuch-Lektorin für Siedler und Pantheon tätig. „Heike Specht wird dafür sorgen, dass Pantheon seinen Wachstumskurs fortsetzt“, so Rathnow. Durch die verstärkte Akquise attraktiver Originalausgaben soll das Pantheon-Programm noch interessanter und erfolgreicher werden.

Dr. Tobias Winstel

Dr. Winstel ist seit 2006 für die Verlage Siedler und Pantheon tätig, seit 2007 arbeitet er überdies für das Sachbuchprogramm der DVA. „Tobias Winstel hat in hohem Maße zum Erfolg des Siedler Verlags in den vergangenen Jahren sowie zum erfolgreichen Start des Pantheon Verlags beigetragen“, sagt Rathnow. Er soll die Weiterentwicklung des Siedler Verlags in den Themenfeldern Politik, Geschichte und Zeitgeschichte, Musik und Kulturgeschichte vorantreiben.

Seit dem 1. Mai 2009 verstärkt Dr. Antje Korsmeier das Sachbuch-Lektorat. Sie ist promovierte Philosophin, war in einer Literaturagentur, als Zeitschriftenredakteurin, Literaturkritikerin und freie Lektorin tätig und ist unseren Verlagen schon seit längerem als freie Mitarbeiterin verbunden gewesen. Die Lektorinnen Antje Korsmeier, Christiane Naumann und Karen Guddas bilden zusammen mit den Programmleitungen ein gemeinsames Sachbuchteam.

Rathnow zu dieser Neustrukturierung: „Alle drei Sachbuchprogramme haben nun Hauptansprechpartner im Lektorat, die die einzelnen Verlagsprofile schärfen und weiterentwickeln werden. Die neu geschaffenen Programmleitungen werden aber weiterhin auch Autoren akquirieren und Bücher betreuen, die in allen drei Programmen erscheinen können.“

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.