Personalia Neuer KWS-Vorstand: Britta Jürgs, Leif Greinus und Jörg Sundermeier übernehmen nach der Leipziger Buchmesse von Monika Bilstein, Stefan Weidle und Dietrich zu Klampen

v.l. Jörg Sundermeier, Britta Jürgs, Leif Greinus
© Georg Altenrepen

Das Kuratorium der Kurt Wolff Stiftung hat einen neuen Vorstand berufen, der sein Amt nach der Leipziger Buchmesse, also am 16. März, antreten wird. Der bisherige Vorstand Monika Bilstein (Peter Hammer Verlag), Stefan Weidle (Weidle Verlag, Vorsitzender) und Dietrich zu Klampen (zu Klampen Verlag) beendet seine Amtszeit. Neu im Vorstand sind Britta Jürgs, Leif Greinus und Jörg Sundermeier.

Die Neuberufung des Vorstands wurde deshalb nötig, da der Vorsitzende bereits die von der Satzung vorgesehenen sechs Jahre im Vorstand absolviert hat. Er freut sich, die Verantwortung in die Hände einer jüngeren Verlegergeneration zu übergeben.

Monika Bilstein, Stefan Weidle und Dietrich zu Klampen werden sich am Freitag, dem 13. März 2015, um 13 Uhr anläßlich der Preisverleihung der Kurt Wolff Preise auf der Leipziger Buchmesse als Vorstand verabschieden und ihre Nachfolger vorstellen – im neuen Forum Die Unabhängigen, Halle 5, E 309.

Der neue Vorstand:

Britta Jürgs (AvivA Verlag, Vorsitzende)
Britta Jürgs wurde 1965 in Frankfurt am Main geboren und studierte Germanistik, Romanistik und Kunstgeschichte in Frankfurt, Paris und Berlin. 1997 Gründung des AvivA Verlags. Von 2004 bis 2008 1. Vorsitzende der BücherFrauen e.V. Lebt seit 1988 in Berlin.

Leif Greinus (Voland & Quist)
Leif Greinus wurde 1976 in Dresden geboren. Nach Abitur und Buchhändlerlehre folgte das Studium der Verlagswirtschaft in Leipzig. Zusammen mit Sebastian Wolter gründete er 2004 den Verlag Voland & Quist.

Jörg Sundermeier (Verbrecher Verlag)
Jörg Sundermeier wurde 1970 in Gütersloh geboren. Ist Mitbegründer des Verbrecher Verlags. Zuletzt erschien sein Buch »Heimatkunde Ostwestfalen« (2010). Er lebt in Berlin.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.