Hotlist Nominierungen für den Preis der unabhängigen Verlage stehen fest

Die Hotlist 2011 steht. Sowohl das Publikumsvoting, als auch die Arbeit der Jury sind abgeschlossen. Die Entscheidungen über die 10 Titel der Hotlist 2011 sind gefallen.

Das unabhängige Kuratorium hatte aus allen Einreichungen 30 Titel vornominiert, aus denen das Publikum im Internet nun drei Titel zur Hotlist auswählte. Die sieben weiteren Titel auf der Hotlist 2011 benannte die diesjährige Jury.

Aus der Liste dieser 10 Titel wird nun der Gewinner des Hauptpreises der Hotlist 2011 von der Fachjury ermittelt und während der Frankfurter Buchmesse bei einem Festakt im Rahmen der Party der Jungen Verlage am Abend des 14. Oktober bekannt gegeben. Der Hauptpreis ist mit EUR 5.000 dotiert.

Erstmals wird in diesem Jahr zusätzlich der Melusine-Huss-Preis der Hotlist vergeben. Dieser wird von Buchhändlerinnen und Buchhändlern bestimmt und ist mit einem 4000-Euro-Druckgutschein der Freiburger Graphischen Betriebe dotiert.

Die Hotlist
– belleville: Naomi Schenck / Ulrich Rüdenauer (Hrsg.), Archiv verworfener
Möglichkeiten, Bilder und Texte, ISBN 978-3-936298-14-7

– diaphanes: Joseph Mitchell, McSorley’s Wonderful Saloon, New Yorker
Geschichten, a. d. Engl. von Sven Koch u. Andrea Stumpf, ISBN 978-3-03734-141-4

– Literaturverlag Droschl: Monique Schwitter, Goldfischgedächtnis, Erzählungen,
ISBN 978-3-85420-789-4

– Frankfurter Verlagsanstalt: Nino Haratischwili, Mein sanfter Zwilling, Roman, ISBN
978-3-627-00175-9

– luxbooks: John Ashbery, Ein weltgewandtes Land, Gedichte, 27 Übersetzer, ISBN
978-3-939-557-26-5

– mairisch Verlag: Lee Rourke, Der Kanal, Roman, a. d. Engl. von Roberta
Schneider, ISBN 978-3-938539-20-0

– Rotbuch Verlag: Akos Doma, Die allgemeine Tauglichkeit, Roman, ISBN 978-3-
86789-124-0

– Secession Verlag: Steven Uhly, Adams Fuge, Roman, ISBN 978-3-905951-08-0

– Stroemfeld Verlag: Peter Kurzeck, Vorabend, Roman, ISBN 978-3-86600-079-7

– Verbrecher Verlag: Erich Mühsam, Tagebücher, Bd. 1, hrsg. von Chris Hirte und
Conrad Piens, ISBN 978-3-940426-77-2

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.