Auszeichnungen Öösterreichische Krimipreis geht in diesem Jahr an Alex Beer

Der diesjährige österreichische Krimipreis geht in diesem Jahr an die Autorin Alex Beer. Der Preis wird im Rahmen des Krimifest Tirol am 25. Oktober in den Swarovski Kristallwelten in Wattens überreicht. Ursula Poznanski, die Gewinnerin des Vorjahres,wird die Laudatio halten.

Ihre vielfach ausgezeichnete Serie um den Wiener Kriminalinspektor August Emmerich spielt im Wien der 1920er Jahre. Nach den ersten drei Fällen »Der zweite Reiter«, ausgezeichnet mit dem Leo-Perutz-Preis für Kriminalliteratur 2017, »Die rote Frau«, nominiert für den Friedrich-Glauser-Preis 2019, und »Der dunkle Bote« erscheint im Mai 2020 der vierte um Emmerich.

Mit »Unter Wölfen« erscheint im November 2019 ein Roman, der in ein anderes, dunkles Kapitel der Historie führt: Im Jahre 1942 kämpft Isaak Rubinstein um das Leben seiner Familie. Um sie zu schützen, infiltriert er die Gestapo und ermittelt unter falschem Namen in einem brisanten Mordfall.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.