Über die geförderten Klimaschutz-Projekte können in Kürze auch die Leser entscheiden. In regelmäßigen Abständen werden dafür ausgewählte Projekte auf der Webseite vorgestellt Oetinger: Die Verlagsgruppe produziert alle Bücher zukünftig klimaneutral

Julia Bielenberg (c) Elfriede Liebenow

Die Verlagsgruppe Oetinger will einen großen Schritt in Richtung mehr Nachhaltigkeit gehen und führt in 2021 eine CO2-Kompensation für die gesamte Buchproduktion ein. Bereits ab Januar sollen demnach alle Novitäten mit schwarzweiß-Druck kompensiert werden. Die komplette Produktion, Novitäten wie Backlist, werde innerhalb der nächsten 12 Monate sukzessive umgestellt, heißt es in einer Mitteilung dazu.

 
Julia Bielenberg, verlegerische Geschäftsführerin der Verlagsgruppe Oetinger: „Uns ist es wichtig, dass auch zukünftige Generationen in einer lebenswerten Welt leben können. Deshalb machen wir uns auf den Weg hin zu einem nachhaltigeren Wirtschaften. Einer unserer ersten Schritte ist die Kompensation der CO2-Belastung, die bei der Produktion unserer Bücher anfällt. Damit verbunden ist eine Überprüfung aller Prozesse, um CO2, wo immer möglich zu vermeiden.
 
Für die CO2-Kompensation arbeitet Oetinger eng mit seinen Lieferanten und zertifizierten Partnern zusammen. Über die geförderten Klimaschutz-Projekte können in Kürze auch die Leser entscheiden. In regelmäßigen Abständen werden dafür ausgewählte Projekte auf der Oetinger-Webseite vorgestellt. Unterstützt werden Projekte, die auf den 17 Nachhaltigkeitszielen der UN basieren. Informationen über das aktuell geförderte Projekt sind über den im Impressum der Bücher eingedruckten QR-Code abrufbar.
 
Das erste Projekt wurde von der Oetinger-Autorin Tanya Stewner ausgewählt, die sich in ihrer Bestseller-Reihe „Alea Aquarius“ für den Meeresschutz stark macht. Die Kompensationskosten kommen der Plastic Bank Indonesien zugute, die gesammelten Plastikmüll in Geld, Lebensmittel, Trinkwasser, Handy-Guthaben, Speiseöl oder sogar Schulgebühren eintauscht.
Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.