Top-Personalie Olaf Carstens wechselt von Herder in die Geschäftsführung von Paul Pietsch: „Berufliche und private Interessen verbinden“

Olaf Carstens

Wie vorhin bereits gemeldet [mehr…], wird Olaf Carstens, seit 2008 Geschäftsführer im Verlag Herder in Freiburg, das Unternehmen verlassen. Jetzt wird bekannt gegeben, dass er zum Paul Pietsch Verlag nach Stuttgart wechselt:

Ab 1. Februar 2013 wird er dort an der Seite von Verlegerin Dr. Patricia Scholten in die Geschäftsführung eintreten. „Wir freuen uns sehr, dass wir Olaf Carstens für die Paul Pietsch Verlag gewinnen konnten“, sagte Dr. Patricia Scholten, die Olaf Carstens bereits seit vielen Jahren auch durch die Stuttgarter Verlegerrunde und den Landesverband des Börsenvereins Baden-Württemberg kennt.
Was nur wenige wissen: Carstens startete seine Karriere mit der Arbeit für ein Motorrad Magazin. Bis heute ist er begeisterter Auto-Fan und Bergsportler. Deshalb passt er bestens zum Unternehmen und kommt so zu seinen Wurzeln zurück. „Die vergangenen Jahre bei Herder waren spannend, intensiv und ereignisreich. Dafür bin ich sehr dankbar. Es ist aber wohl eher selten, dass man seine beruflichen und privaten Interessen derart gut miteinander verbinden kann, wie es für mich bei den Paul Pietsch Verlagen der Fall ist“, so Carstens. Stuttgart kennt Carstens bereits aus seiner Zeit, als der Kreutz Verlag noch in der Landeshauptstadt seinen Sitz hatte. Dort hat er immer noch Wurzeln. Insofern ist dieser Schritt nachvollziehbar.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.