Personalia Orell-Füssli-Spitze ohne Peter Klauser / Klaus Oesch folgt als Präsident

Peter Klauser tritt nach zehn Jahren als Verwaltungspräsident der Verlagsgruppe Orell-Füssli zurück.

Der Grund sei eine berufliche Neuorientierung. Zur nächsten Generalversammlung im Frühling werde Klaus Oesch zum neuen Präsidenten gewählt werden. Oesch ist Verwaltungsratsdelegierter.

Die Schweizerische Nationalbank ist eine wichtige Minderheitsaktionärin der Orell Füssli Holding, da das Unternehmen auch im Bereich des Banknoten- und Sicherheitsdruckes tätig ist. Peter Klauser vertrat die Nationalbank im Verwaltungsrat des Verlagskonzerns.

Urs Heinz Aerni / pd

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.