Buchhandel Osiander eröffnet neuen Standort in Schwäbisch Gmünd

Heute öffnet die lange angekündigte, neue Osiander Buchhandlung in Schwäbisch Gmünd – eine Gehminute vom ehemaligen Standort in der Postgasse entfernt, wo Osiander 2017 die ehemalige Herwig-Filiale übernommen hatte.

Eine „attraktivere“ Fläche in Schwäbisch Gmünd konnte nun in den bisherigen Nanu-Nana-Räumlichkeiten am Marktplatz 19-21 realisiert werden. Auf 250 Quadratmetern bietet sie das gleiche Allgemein-Sortiment wie bisher, jetzt auf einer übersichtlichen und barrierefreien Fläche. Treppensteigen wie in der Postgasse fällt weg. „Mit dem neuen Standort am Marktplatz sind wir nun endlich in der 1A-Lage von Gmünd anzutreffen“, freut sich Geschäftsführer Heinrich Riethmüller, der wesentlich an der Planung der neuen Buchhandlung beteiligt war. „Zwischen all den tollen Geschäften rund um den Marktplatzrechnen wir mit einer sehr viel stärkeren Frequenz bei uns, da sehr viel mehr Laufkundschaft auf uns aufmerksam werden wird.“

Alle Mitarbeiter ziehen mit an den neuen Standort um. Filialleiterin ist Gabriele Fischer. Zwar würde durch den Wegfall des zweiten Stockwerks rechnerisch zunächst einmal weniger Personal benötigt, doch die erwartete erhöhte Kundenfrequenz soll dies wieder ausgleichen. „Service steht bei uns an erster Stelle – und um diesen umzusetzen, braucht es nun einmal ausreichend gutes Personal“, so Riethmüller.

 

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.