Buchtage Parlament: Empfehlungen der Arbeitskreise zum Umgang mit E-Books

Steffen Meier, Christoph Kaeder

Steffen Meier, bis 2013 Sprecher des Arbeitskreises Elektronisches Publizieren (AKEP), und Christoph Kaeder, seit 2011 Mitglied im Arbeitskreis E-Commerce (AK ECOM), stellten die Eckpunkte des Positionspapiers zum komplizierten und verwirrenden E-Book-Markt vor. Bereits auf den Buchtagen in Berlin wurde das Papier veröffentlicht.

Die Vorlage
gibt einen Überblick über das Zusammenwirken von Händlern, Aggregatoren und Verlagen. Empfehlungen gibt es zum Umgang mit Kundenwünschen, zu Re-Downloads und Kulanz-Downloads, zu Lizenzbedingungen und Nutzungsrechten und zu Qualitätsstandards und dem Abbau von Barrieren.

Das Positionspapier wurde vom Parlament mehrheitlich angenommen.

JF

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.