S. Fischer Verlage: Justitiar Reimer Ochs geht nach 28 Jahren. Katharina Winter tritt seine Nachfolge an

Reimer Ochs, Katharina Winter

Bei den S. Fischer Verlagen geht mit dem Jahreswechsel eine Ära zu Ende. Reimer Ochs, seit 28 Jahren Fischer-Justitiar, übergibt seine Amtsgeschäfte an Katharina Winter, die vom Börsenverein zum Frankfurter Verlagshaus wechselt.

Der Schritt bedeutet für Reimer Ochs nicht etwa Ruhestand: Er wird Geschäftsführender Vorstand der Ausgleichsvereinigung Verlage e.V., also der Institution, über die viele Buch- und Musikverlage ihre Zahlungen an die Künstlersozialkasse regeln.

Dr. Jörg Bong, Verlegerischer Geschäftsführer der S. Fischer Verlage, zum Ausscheiden von Reimer Ochs: „Einer der profiliertesten Verlagsjuristen geht nun von Bord. Unser Verlag verdankt ihm ungemein viel – aber ebenso die ganze Branche, auch weil er immer wieder die drängendsten Fragen zum öffentlichen Thema gemacht hat, mit unverwechselbarer Diktion.“

Reimer Ochs wurde 1947 in Preetz/Holstein geboren, machte Abitur in Neumünster und studierte Jura in Kiel und München. Nach dem Referendariat, u.a. in New York, arbeitete er bis 1987 als selbständiger Rechtsanwalt mit Schwerpunkt Strafverteidigung in Hamburg. 1988 kam er als Justitiar zu S. Fischer und wurde 1993 zusätzlich Abteilungsleiter Rechte und Lizenzen (beachten Sie dazu auch das Profil über Reimer Ochs in BuchMarkt, Heft 12/2015).

In beiden Funktionen wird Katharina Winter zum 1. Januar 2016 nachfolgen. Katharina Winter wurde 1970 geboren und studierte nach ihrem Abitur Rechtswissenschaft und Anglistik/Amerikanistik in Würzburg, Swansea (Wales), Bonn und Hamburg. 2001 begann ihre Zeit in der Buchbranche, zunächst als Organisatorin eines internationalen Lyrik-Festivals in Hamburg. Von 2002 bis 2011 war sie dann Justitiarin sowie Leiterin der Bereiche Recht, Personal und Investor Relations beim Eichborn Verlag. Von 2011 bis 2015 arbeitete sie als Rechtsanwältin im Börsenverein des Deutschen Buchhandels.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.