Personalia Philippe Genêt verlässt den Börsenverein

Philippe Genêt (c)Claus Setzer

Zum Jahresende verlässt Philippe Genêt (34-Foto),Projektleiter Literatur und Leseförderung, den Börsenverein. Sieben Jahre lang war er dort. Seit 2011 war er für den Deutschen Buchpreis und den Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels verantwortlich, den er unter seiner Leitung neu aufgestellt hat. Genêt möchte sich nach seinem Austritt beruflich neu orientieren. 2007 war er nach seinem Studium der Theater-, Film- und Medienwissenschaft, sowie Amerikanistik in Frankfurt am Main und einem Volontariat als Literatur-Referenten für den Deutschen Buchpreis und Welttag des Buches tätig.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.