„Auch in diesen Zeiten sind die persönliche Begegnung und der Austausch mit anderen für viele Menschen sehr wichtig und durch nichts zu ersetzen." „Räuber am Weg“: Der Büchergilde-Salon im Literaturhaus Frankfurt

Unter dem Titel „Räuber am Weg“ heißt die Büchergilde Gutenberg vom 16. bis 18. Oktober 2020 Freundinnen und Freunde der Buchkultur im Literaturhaus Frankfurt willkommen. Alle Neugierigen erwartet dort eine Ausstellung mit Salon-Charakter, die nicht nur Einblick in den Kosmos Büchergilde gewährt, sondern auch und vor allem der Begegnung und dem Austausch Raum geben will.

Angesiedelt im ersten Stock des Literaturhauses präsentiert „Räuber am Weg“ die Gilde in drei Themenkomplexen, die wesentlichen Schwerpunkten ihrer täglichen Arbeit und ihres Selbstverständnisses entsprechen: „Illustration“, „Programm“ und „Genossenschaft“.

Besucherinnen und Besucher sind herzlich eingeladen, die Kulturgemeinschaft aus Leserinnen und Buchliebhabern, Schriftstellerinnen und Autoren, Künstlerinnen und Illustratoren, Buchhändlerinnen und Kulturschaffenden kennenzulernen und zu entdecken – u.a. anhand der beiden noch jungen Reihen Edition Zeitkritik und Büchergilde unterwegs, in Titeln des aktuellen Programms, den Büchergilde Bilderbogen, Textauszügen, Interviews und im Gespräch. „Auch in diesen Zeiten sind die persönliche Begegnung und der Austausch mit anderen für viele Menschen sehr wichtig und durch nichts zu ersetzen. Deshalb war es uns ein großes Anliegen, einen Raum zu gestalten, in dem dies auch unter den aktuellen Bedingungen möglich ist“, erklärt Alexander Elspas, Geschäftsführer der Büchergilde, den Grundgedanken des Salons.

Der Salon „Räuber am Weg“ wurde in Zusammenarbeit mit der Agentur Groothuis. und der Bühnen- und Kostümbildnerin Kathrin Frosch entwickelt. Natürlich unter Beachtung der aktuellen Hygieneauflagen.

Was: „RÄUBER AM WEG“ – Der Büchergilde-Salon

Wann: 16. – 18. Oktober 2020, täglich von 11 – 18 Uhr

Wo: Literaturhaus Frankfurt, Schöne Aussicht 2, 60311 Frankfurt

Die Büchergilde Gutenberg nimmt auch an der buch@handel teil, die am 14.10. Premiere feiert. Wenn Sie dabei sein wollen, melden Sie sich kostenfrei an per E-Mail an besuchen@buch-at-handel.de

 

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.