Wiwo: Fiskus kassiert 19 Prozent teilweise schon jetzt

Bundesfinanzminister Peer Steinbrück kassiert bei Rechnungen über Dienstleistungen, die in das Jahr 2007 hineinreichen, die höhere Mehrwertsteuer schon vor ihrem eigentlichen Inkrafttreten, berichtet die Wirtschaftswoche.

Auch viele Betriebe folgen inzwischen einem Schreiben des Bundesfinanzministeriums. So berichtet die Wiwo von einem Kunde einer Düsseldorfer Autowerkstatt, der zunächst an einen Irrtum dachte: Die Rechnung für das Einlagern der Sommerreifen, erstellt und fällig Ende November, enthielt schon jetzt den erhöhten Mehrwertsteuersatz von 19 Prozent. Doch die Reklamation ergab: Die Werkstatt berechnete den eigentlich erst ab 1. Januar 2007 geltenden Mehrwertsteuersatz auf Anraten ihres Steuerberaters.

Wie die Wiwo schreibt, empfehlen Steuerberater betroffenen Kunden, ihre Rechnungen daraufhin zu überprüfen, ob bis zum 31. Dezember 2006 erbrachte Teilleistungen abgrenzbar sind. In diesen Fällen könnten sie reklamieren und darauf bestehen, dass hierfür eine Teilrechnung mit dem derzeit gültigen günstigeren Mehrwertsteuersatz erstellt wird.

Die neuen Bestimmungen finden Sie auch im SteuerGuide, den der Haufe Verlag und BuchMarkt für Sie zur Verfügung gestellt haben. Er liegt gedruckt der derzeitigen Auflage des BuchMarkt Heftes bei. Noch bis Januar 2007 können Sie ihn exklusiv auf buchmarkt.de herunterladen, hier [mehr…]

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.