Erlös kommt der Ukraine zugute Reden des ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj erscheinen bei Ullstein

Am 30. Mai erscheinen bei Ullstein unter dem Titel Für die Ukraine – für die Freiheit ausgewählte Reden des Präsidenten der Ukraine, Wolodymyr Selenskyj. Die deutsche Ausgabe wird ergänzt um die Rede, die er am 17. März vor dem Deutschen Bundestag hielt.

In seinen Reden, mit denen er sich kurz vor und direkt nach der Invasion an die eigene Bevölkerung wie auch an andere Staaten und sogar an die Russen richtete, erweise sich Selenskyj als standhafter Verteidiger seines Landes und der durch diesen Krieg gefährdeten Werte wie Freiheit, Demokratie und Menschlichkeit, , heißt es in einer Pressemitteilung des Verlags. Die Sammlung ist bereits im französischen Verlag Grasset erschienen und umfasst 23 der markantesten Reden und Ansprachen, die Präsident Selenskyj seit Beginn des Krieges gehalten hat ‒ unter anderem am Morgen und am Abend der Invasion, aber auch die Ansprachen, die er vor dem amerikanischen Kongress, dem französischen und dem englischen Parlament hielt, und zahlreiche Reden an die ukrainische Bevölkerung.

„Den Ullstein Buchverlagen ist es wichtig, die Reden des ukrainischen Präsidenten zu veröffentlichen“, betont Urban van Melis, kaufmännischer Geschäftsführer der Ullstein Buchverlage. „Vor dem Hintergrund der Kriegssituation ist diese Publikation besonders wertvoll. Wir verstehen sie als politisches Statement und als Ausdruck der Solidarität mit allen Ukrainerinnen und Ukrainern. Wir möchten mit dem Buch kein Geld verdienen. Daher geht der Erlös des Projekts als Spende an eine von der ukrainischen Botschaft in Paris beauftragte Organisation zur Unterstützung der ukrainischen Bevölkerung.“

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.