Rund ein Fünftel der Ware für den deutschsprachigen Buchmarkt kommt aus Erfurt Reservelager von KNV jetzt auch im Betrieb

Rund ein Fünftel der Ware für den deutschsprachigen Buchmarkt kommt aus Erfurt: Das neue Reservelager der KNV Logistik am „Erfurter Kreuz“ hat heute „pünktlich und wie geplant“ zum 1. Februar den Vollbetrieb aufgenommen.

Das insgesamt 43.000 Quadratmeter große Lager wird als Reservelager für die Koch, Neff & Oetinger Verlagsauslieferung GmbH (KNO VA) genutzt. Am Erfurter Kreuz werden insbesondere Großmengen angeliefert und gelagert, aber auch in Spitzenzeiten direkt von dort ausgeliefert.

Mit dem neuen Reservelager soll  die Nachschubstruktur noch einmal deutlich verbessert werden:  „Mit der weitgehenden Konsolidierung der Reserveläger an einem optimalen Standort in der Nähe des Erfurter Kreuzes, nur 20 Kilometer von KNV Logistik entfernt, wird der Nachschub mit mehrmals täglich fahrenden Shuttle-LKWs angeliefert. Damit haben wir so kurze Wege zu den größten Teilen unseres Nachschubs wie noch nie. Dadurch können wir in Stoßzeiten, wie etwa bei den großen Novitätenauslieferungen und im Weihnachtsgeschäft, noch schneller und flexibler reagieren. Zudem unterstützt das Reservelager mit zusätzlichen Lagerkapazitäten unsere weitere Wachstumsstrategie“, sagt Thomas Raff, Geschäftsführer der KNV Gruppe und dort zuständig für das Verlagsauslieferungsgeschäft.

Uwe Ratajczak, als Geschäftsführer der KNV Gruppe für die Logistik verantwortlich, erklärt: „Mit mehr als 90.000 Palettenstellplätzen und mehr als 50.000 Wannenstellplätzen ist das neue Reservelager eine optimale Ergänzung in der Nähe unserer neuen Logistik am Standort Erfurt. Das Lager ist vollumfänglich in unsere IT-Infrastruktur integriert und somit optimal angebunden“.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.