#bleibzuhausabermitkunst Schöner arbeiten im Home-Office – mit Martina Mair

Mit Ausschnitten einer Landschaft setzen wir heute unsere Reihe Schöner arbeiten im Home-Office – #bleibzuhausabermitkunst fort. Martina Mair präsentiert Versatzstücke in Acrylfarben auf Holz, die auch daran erinnern, dass wir am bevorstehenden Wochenende selbst mal wieder die Natur erkunden könnten. Bestellen können Sie wie immer in dieser Reihe bei der Künstlerin direkt, buchmarkt.de ist nur die Plattform, die weiterleitet und damit etwas Kunst – und Zufriedenheit – in Ihre Buchhandlung, Ihr Zuhause oder Ihr Büro bringen möchte.

Martina Mair

Martina Mair lebt in München besuchte dort die Berufsfachschule für Grafik Design und später die Akademie der Bildenden Künste. Sie ist als Illustratorin und Künstlerin tätig und hat Lehrtätigkeiten, Seminare und kreativen Projekte für Groß und Klein. Wenn sie nicht gerade mit Menschen zeichnet oder am Zeichentisch sitzt, geht sie gerne in die Natur, besonders in die Berge, oder schwimmt im See und zeichnet dort gedanklich oder reell weiter. Vor kurzem hat sie eine eigene Bildergeschichte fertiggestellt, die von der Stiftung Kulturwerk der VG Bild-Kunst gefördert wurde.

Die hier gezeigten Bilder zeigen Versatzstücke, Ausschnitte einer Landschaft. Es sind Spuren von Gesehenem, Erinnertem und laden den Betrachter ein, seine eigene Landschaft weiterzuspinnen. Die Originale sind mit Acrylfarben auf Holz gemalt und können wie Kacheln aufgestellt oder im Rahmen gehängt werden. Jedes ist 21x21cm groß und kostet 175,- Euro. Kontakt: martina-mair@gmx.de

Hier finden sie alle Künstlerinnen und Künstler, die wir bislang in der Reihe Schöner arbeiten im Home-Office – #bleibzuhausabermitkunst vorgestellt haben.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.