"Damit Literatur den Platz bekommt, den sie braucht" Schweiz: Unterschriftensammlung gegen Einstellung der Sendung „52 Beste Bücher“

Am 7. Oktber hatten wir schon den offenen Brief an SRF-Direktorin Nathalie Wappler veröffentlicht, in der gegen deren geplanten Sparmaßnahmen bei der Transformation ihres Senders protestiert wurde. Auch der SBVV lehnt die „voraussichtlich massiven Kürzungen“ entschieden ab, in deren Folge auch die Radiosendung „52 Beste Bücher“ eingestellt bzw. „abgelöst durch ein ganzheitlich neu aufgestelltes Literaturangebot“ werden soll.
Auch Sabine Dörlemann, die Vizepräsidentin SBVV, nimmt an der derzeit laufenden Unterschriftensammlung teil und hofft.
Kommentare (1)
  1. Was für ein Frust!!!
    Vor Jahren war’s noch eine Duskussionssendung mit 2 ExpertInnen, Jetzt immerhin noch ein Gespräch mit der Autorin/dem Autoren. Die Wiederholung der Sendung wurde unglücklicherweise aber auf den Abend des gleichen Tages verlegt – und jetzt soll die Sendung also noch vollends gestrichen werden. Wahrlich ein Trauerspiel.
    Die Sendung ist interessant und inspirierend. Ich schätze und liebe sie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.