Joachim von Zepelin zieht sich zurück Secession Verlag: Christian Ruzicska künftig alleiniger Verleger

Joachim von Zepelin

Joachim von Zepelin, der Co-Verleger des Secession Verlages, hat den Verlag zum Jahresende 2021 verlassen. Sein bisheriger Mitverleger Christian Ruzicska wird den Verlag künftig allein weiterführen.

Der 2009 in Zürich gegründete Verlag war in der Schweiz Newcomer Verlag des Jahres, seine 2018 gegründete Berliner Dependance hat bereits zweimal den Deutschen Verlagspreis und 2021 den Großen Berliner Verlagspreis gewonnen.

Der gelernte Journalist Joachim von Zepelin war zunächst als Gesellschafter, seit 2012 dann auch als Verleger bei Secession. Wie er auf Facebook mitteilte wird er aber noch die von ihm betreuten Reihen Handliche Bibliothek für Romantik und Femmes de Lettres weiterführen, künftig aber auch wieder schreiben und andere Verlagsprojekte verfolgen.

 

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.