Markt und Marketing teNeues Verlag mit außergewöhnlicher Social-Media Kampagne

Wer sich auf Facebook oder Instagram herumtreibt, der ist wahrscheinlich bereits über die Kampagne des teNeues Verlag für sein neues Buch Verletzlich der Fotografin Olga Michi gestolpert. Auffällig ist, neben den Fotografien, die als Schlüsselelemente fungieren, die Stringenz und konsequente Ausrichtung auf das Medium Buch. Denn neben der einzelnen Fotografie als Schlüsselbild werden die jeweilige Seite des Buches, auf der sich das Bild befindet, die Fotografin in Aktion und das Buchcover in unterschiedlichen Ausführungen präsentiert.

Mehrsprachige teNeues Kampagne: Buchpräsentatitionen in Zeiten der Pandemie

Verantwortlich für die Online-Kampagne, die seit dem 9.12.2020 läuft und sichtlich gut ankommt, ist Stefan Becht, ein alter Bekannter, Branchenkenner und BuchMarkt Kolumnist. Der ist seit Ende Oktober 2020 für die Presse und Kommunikation des teNeues Verlages verantwortlich. Er sagt über seine (mehrsprachige) Kampagne:

„Natürlich hätten wir uns für eine Künstlerin wie Olga Michi eine Präsentation ihres Buches und ihrer Bilder im öffentlichen Raum, im „echten Leben“ gewünscht. So soll die Digital-Kampagne, die eng mit Olga Michi abgestimmt ist,  weltweit durch die visuelle Kraft des Bildes, die Vielsprachigkeit – Deutsch, Englisch und Russisch funktionieren – und duch die enge Vernetzung und die ständige Abstimmung mit der Fotografin und ihren Followern bzw. Freunden. Zudem kommen wir dem natürlichen Alltag vieler Menschen entgegen, die während der Pandemie und Lockdown-Zeiten nicht nur viel öfters, sondern auch viel länger online sind.“

Becht ist überzeugt: „Das ist ein Weg, um das Medium Buch pfiffig online zu präsentieren“.

Die Kampagne bei Instagram: #teneuespublishing, #olgamichi

 

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.