Julia Höll ist neue Herstellungsleiterin, Katharina Höfelmann neu im Lektorat und Svea Unbehaun zurück in der Presseleitung Thienemann-Esslinger: Christine Hüttig übernimmt Marketingleitung

Christine Hüttig

Christine Hüttig ist vom Berliner Cornelsen Verlag nach Stuttgart zu Thienemann-Esslinger gewechselt und übernimmt von Bettina Winkler, die im vergangenen Jahr interimsweise die Marketingabteilung leitete. Christine Hüttig studierte an der Steinbeis Hochschule Berlin (General Management) und an der Hochschule der Medien Stuttgart (Werbung und Marktkommunikation).  Im Rahmen ihrer beruflichen Tätigkeiten beschäftigt sie sich seit 2008 vor allem mit den Themen Social Media, Branding und Omnichannel Kampagnen: Neben Stationen bei IBM Deutschland und der Steinbeis Stiftung, war sie Gastdozentin am Nakhonrajchasima College of Business Administration and Tourism in Thailand. Von 2014 an leitete sie bei Teach First Deutschland den Bereich Marketing und Kommunikation. Bei Cornelsen war sie seit 2016 in leitenden Positionen für den Bereich Marketing Deutsch/Gesellschaftswissenschaften und bis zuletzt für das Produktmarketing Mittlere Schulformen zuständig.

Julia Höll

Julia Höll hat zu Anfang Januar die Herstellungsleitung von ihrer Kollegin Birgit Zaiser übernommen. Julia Höll ist gelernte Verlagskauffrau und studierte Mediapublishing an der Hochschule der Medien Stuttgart. Sie ist bereits seit 2007 für den Thienemann-Esslinger Verlag tätig und war über ihre herstellerischen Aufgaben hinaus für technische Sonderprojekte, wie die Implementierung von Datenbanksoftware und einem Media Asset Management System, verantwortlich.

Birgit Zaiser wird sich zukünftig in der neu geschaffenen Position Technische Leitung auf die Bereiche Produktsicherheit und Spielzeugsicherheit sowie technische Projektentwicklung Pappe-/Bilderbuch fokussieren.

Katharina Höfelmann

Katharina Höfelmann verstärkt seit Anfang Januar das Thienemann-Lektoratsteam. Sie kommt von Kosmos, wo sie seit 2015 als Produktmanagerin die Reihe Bücherhelden verantwortete. Die Literaturwissenschaftlerin stieg 2007 bei Bloomsbury Berlin in die Lektoratsarbeit ein, arbeitete kurzzeitig freiberuflich in den Bereichen Lektorat, Korrektorat und Übersetzungen und anschließend im Rahmen eines deutsch-französischen Austauschprogramms in der Abteilung Rechte und Lizenzen bei Nathan Jeunesse Paris. Es folgten langjährige Stationen in den Lektoraten von Kosmos und des Arena Verlags mit Schwerpunkt Kinder- und Jugendbuch. Bei Thienemann wird Katharina Höfelmann für den Ausbau der Reihe Kleine Lesehelden und für einzelne Marken zuständig sein.

Svea Unbehaun

Svea Unbehaun ist aus ihrer zweiten Elternzeit zurück und übernimmt wieder in vollem Umfang die Leitung der Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Henrike Blum, die für den Verlag weiterhin die österreichische Presse betreut, kehrt ins Literaturbüro Wien zurück.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.