Aus den Einnahmen von Anke Burfeinds Kinderbuch "Baku und der weiße Elefant" Ueberreuter: 5.000 Euro für ein UNICEF-Projekt gegen Kinderarbeit

Georg Glöckler

Am heutigen Weltkindertag übergibt der Ueberreuter Verlag einen Spendenscheck in Höhe von 5.000 Euro an UNICEF und unterstützt damit Projekte gegen Kinderarbeit. Der Scheck wird von Ueberreuter-Geschäftsführer Georg Glöckler an UNICEF-Pate Tobias Krell, bekannt vom KiKA als Checker Tobi, überreicht.

Am 12. Juni 2021, dem Welttag gegen Kinderarbeit, erschien bei Ueberreuter Anke Burfeinds Kinderbuch Baku und der weiße Elefant. Die Autorin erzählt die Geschichte des zehnjährigen Baku, der mit seiner Familie in bitterer Armut in einem nordindischen Dorf lebt – ein Märchen von heute über ein Kinderschicksal in Indien, wie es immer noch zu häufig Realität ist.

Tobias Krell

Ein Euro pro verkauftem Exemplar der 1. Auflage spendet der Verlag nun an UNICEF für das Projekt „Kinderschutz in Indien“ und unterstützt damit die Prävention gegen Kinderarbeit. Verbesserte Lebensbedingungen der Familien und neue Bildungsprogramme bewirken, dass weniger Kinder zum Arbeiten gezwungen sind, sondern wieder zur Schule gehen können.

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert