Top-Personalie Ulrich Ehrlenspiel übernimmt die Verlagsleitung Arkana, Kailash/Sphinx und Riemann / Nachfolger bei GU werden Christof Klocker und Nadja Harzdorf

Ulrich Ehrlenspiel

Ulrich Ehrlenspiel übernimmt zum 1. April 2012 die Verlagsleitung der Verlage Arkana, Kailash/Sphinx, Riemann und Goldmann Taschenbuch „Body, Mind & Spirit“ in der Verlagsgruppe Random House in München. Die Lücke, die Gerhard Riemann hinterlassen hat, ist damit wieder hochkarätig geschlossen.

Ehrlenspiel kommt von GU, wo er seit 2002 tätig war – nach Stationen bei Peter Erd, der Verlagsgruppe Bertelsmann und Weltbild – zunächst als Programmleiter Gesundheit. 2006 gründete er gemeinsam mit Georg Kessler den Autorenverlag und übernahm 2009 die Verlagsleitung für die GU-Bereiche „Körper, Geist und Seele“ und „Partnerschaft &

Christof Klocker

Familie“. Er sagt: „Ich freue mich auf das Umfeld bei Random House, das ich schon aus meiner Vergangenheit kenne, auf Themen und Autoren mit neuen Perspektiven, und vor allem auf die Menschen, mit denen ich zusammenarbeiten werde“.
Seine Nachfolge bei GU ist bereits geregelt: Seine Aufgaben als Verlagsleiter bei GU übernimmt Christof Klocker (50). Er leitet seit Oktober 2007 den Programmbereich GU Garten, Heimtier & Natur. Seine bisherige Stellvertreterin Nadja Harzdorf (36) wird diesen Programmbereich zum 1.4.2012 als Verlagsleiterin übernehmen. Dorothee Seeliger (42) wird weiterhin die Verlagsleitung GU Kochen & Verwöhnen sowie Teubner/Hallwaginne haben.
Ganske-Buchvorstand Frank-H. Häger ist davon überzeugt, dass die ihm letztlich ja durch den Wegggang von Ulrich Ehrlenspiel aufgezwungene neue Führunmgskonstruktion „die GU Programmbereiche noch näher zusammen rückt“, auch wenn ihn der Verlust sichtlich schmerzt: „Ehrlenspiel hat viele wichtige Autorenpersönlichkeiten an das Haus gebunden.“ Damit diese Autoren „auch in Zukunft bei GU ihre Heimat haben oder finden werden“, will Haeger sich künftig direkt um den Gräfe und Unzer Autorenverlag kümmern; dessen Team soll bis auf Weiteres an ihn berichten.
Bei Random House bleibt das Lektorat unverändert in den Händen des bisherigen Arkana/Kailash/Riemann-Teams, (Andrea Löhndorf (Kailash), Werner Lord (Goldmann Taschenbuch „Body, Mind & Spirit“, Riemann, Arkana Audio) und Usha Swamy (Arkana).

Georg Reuchlein freut sich, dass er in Ehrlenspiel eine für das Haus wichtige Position wieder „kompetent“ besetzen kann: „Mit Ulrich Ehrlenspiel haben wir einen in der Branche wie bei Autoren hochgeschätzten Kollegen für unsere Verlage gewinnen können, der über eine mehr als fünfzehnjährige Erfahrung in der Programmarbeit verfügt und darüber hinaus bereits mit zahlreichen unserer Autoren eng zusammengearbeitet hat“.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.