Werbebanner werden durch gemeinnütziges Projekt zu Unikaten, käuflich zu erwerben beim LCB Sommerfest Upcycling bei Klett-Cotta

Werbebanner für Klett Cotta-Bücher werden zu Taschen © Carolin Titze

Schöne Aktion von Klett-Cotta: Wenn man das Areal der Klett Gruppe in Stuttgart betritt, trifft der Blick unweigerlich auf ein unübersehbares Schaufenster, das abwechselnd Autoreninnen und Autoren des Klett-Cotta Verlags mitsamt deren aktuellen Büchern abbildet. Durch den steten Wechsel sammeln sich diese Werbebanner mit der Zeit an. Erneut kooperiert der Verlag mit der Lederschmiede der Caritas Stuttgart, die ehemaligen Drogenabhängigen projektbezogen hilft, ihren Weg zurück ins Berufsleben zu finden. Sie kreieren aus diesen „Abfällen“ Unikate, Taschen mit überraschenden Designs, und immer mit dabei Buchcover – u. a.: Cynthia D’Aprix SweeneyDas Nest, Stephen Hawking Kurze Antworten auf große Fragen und Wolfram Eilenberger Zeit der Zauberer.

Die Taschen sind ausschließlich während des LCB Sommerfests am 31. August 2019 am Berliner Wannsee käuflich zu erwerben. Die Einnahmen ermöglichen weitere Projekte der Lederschmiede.

 

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.