Top-Personalie Urban Meister verlässt Gräfe und Unzer

Urban Meister

Noch ein Paukenschlag zu Beginn des neuen Jahres: Urban Meister (47, Foto), Kaufmännischer Geschäftsführer bei Gräfe und Unzer in München, will aus privaten Gründen im Herbst dieses Jahres aus dem Unternehmen ausscheiden. Das kommt gerade über den Ticker.

Peter Notz, Vorstand Finanzen und Controlling der Ganske Verlagsgruppe, zu der das Münchner Unternehmen gehört, erklärte zu den Absichten Meisters: „Der Vorstand der Verlagsgruppe bedauert den Entschluss von Herrn Meister außerordentlich. Mit Urban Meister verlässt uns nach neun Jahren äußerst vertrauensvoller Zusammenarbeit ein exzellenter Kaufmann und profunder Kenner des Verlagsgeschäfts. Wir wünschen ihm für seine Zukunft nur das Beste.“

Buchvorstand Frank-H. Häger fügte hinzu, dass „Urban Meister und seine Kolleginnen und Kollegen in der Geschäftsführung in den vergangenen Jahren den Münchner Verlag strategisch hervorragend weiterentwickelt und seine Stellung im Markt kräftig ausgebaut haben.“ Urban Meister dankte dem Vorstand und dem Unternehmen für das Verständnis und erklärte: „Die Zeit bei Gräfe und Unzer war für mich persönlich eine sehr wichtige. Es hätte mir viel Freude bereitet, die Arbeit insbesondere mit meinen beiden Kolleginnen Annette Beetz und Jenny Levié fortzusetzen, aber ich bitte um Verständnis für meine Lebensplanung.“

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.