Top-Personalie Uwe Marsen verlässt Hoffmann und Campe

Uwe Marsen (Foto), Geschäftsführer Marketing von Hoffmann und Campe, wird das Unternehmen verlassen. Damit bestätigt sich ein Gerücht, das sich seit Tagen im Umfeld der Leipziger Messe hielt, jetzt zur Stunde aber erst den Mitarbeitern der Ganske Verlagsgruppe in Hamburg mitgeteilt wurde.

Das ist mehr als eine Überraschung, galt doch Marsen nicht zuletzt auf Grund seiner glänzenden Karriere als idealer Nachfolger von Ulrich Meier, der lange das HoCa-Marketing geprägt hatte und dessen Aufgaben er 2000 übernahm, dazu zusätzlich die Geschäftsführung des Verlag der Rekorde (früher: Guinness World Records Verlag), dessen einziges Produkt, das Guinness Buch der Rekorde, zu den jährlichen Bestsellern im Buchhandel gehört.

Auch seine bisherigen Stationen gehören zu den Topadressen der Buchbranche: 13 Jahre war er in führenden Positionen in der Verlagsgruppe Bertelsmann tätig, zuletzt als Marketingleiter, bevor er in die Verlagsgruppe Christian Strassers eintrat, in der er als Geschäftsführer Marketing/Vertrieb die Fusionen zur Econ Ullstein List Gruppe mit verantwortete.

Doch zuletzt hatte man sich wohl entfremdet: Es sickerte durch, dass die Ganske Gruppe die Suche nach einer neuen Lösung aufgenommen hatte, zeitgleich mit anderen Veränderungen, die auf einen völligen Neuanfang des Hambuger Traditionsverlag hindeuten: Vor wenigen Wochen erst hatte die Ganske Verlagsgruppe bekannt gegeben, dass Dr. Rainer Moritz das Haus verlassen [mehr…] und zum Jahresende in die Geschäftsführung des Hamburger Literaturhauses eintreten wird. Neuer Geschäftsführer Programm von HoCa wird zum 1. Juli Günter Berg, zuvor Programmchef der Verlage Suhrkamp und Insel.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.